Geopark - eine Idee wird wahr

Mineralogie des Vogtland - Mineralogieverein forscht

Vereinfachte geologische Karte Vogtland Erstellt von Uwe Lehmann

Das Vogtland gehört nach der Vielfalt seiner Gesteine und nach seinem vor allem in der Vogtländischen Mulde teilweise sehr komplizierten tektonischen Bau zu den interessantesten geologischen Einheiten Europas. ... Fast alle Gesteine des Vogtlandes sind zwischen 550 und 250 Millionen Jahre alt.

weiter lesen

Geologische Karte Sachsen

Foto: C. Henze Vogtland Anzeiger

Das LEADER-Regionalmanagement hat eine neue Kollegin. Seit Mai 2020 verstärkt Lisa Meyer das Team. Die Geoparkmanagerin mit Assistentin Silke Stark hat sich zum Ziel gesetzt, das Vorhaben Geopark Vogtland in sichere Fahrwasser zu bringen.

Am 5.Juni 2020 lud man zur Pressekonferenz in das Vogtländisch - Böhmische Mineralienzentrum am Schneckenstein, dem wichtigsten Geotop des künftigen Geoparks.

Das Vorhaben kann nicht nur für die 7 Kommunen des Sagenhaften Vogtlandes neue Impulse bringen sondern bedingt durch die geologischen Gemeinsamkeiten eine Ausweitung erfahren, wie im Kooperationsvertrag mit LEADER Vogtland und Westerzgebirge niedergeschrieben. 

Für weitere Ideen, Fragen und Hinweise kontaktieren Sie das Geoparkmanagement

Frau Lisa Meyer

Dr.-Wilhelm-Külz Str. 25, 08223 Falkenstein

Telefon: 03745 - 75 106 15

Mobil:    0160   - 79 744  24

E-Mail:  l.meyer@sagenhaftes-vogtland.de

Gestein des Jahres 2020

Andesitrose vom Hellerberg in Rheinland Pfalz © Manuel Lapp

Andesit als Gestein des Jahres 2020 gewählt

»Andesit? – Nie gehört…« wird ein geologischer Laie jetzt wahrscheinlich sagen. Aber dennoch kann man davon ausgehen, dass etwa 170 Millionen Menschen weltweit der englische Namen »Andesite« etwas sagt, nämlich den Nutzern des Spielkonsole-, Smartphone- und PC-Games »Minecraft«. Bei diesem zurzeit erfolgreichsten, weil meistverkauften Spiel der Welt, kann der Nutzer Rohstoffe als würfelförmige Blöcke abbauen (»mine«) und zur Erstellung von Bauwerken, Werkzeugen und anderen Gegenständen nutzen (»craft«). Einer der Gesteinsrohstoffe ist das Gestein des Jahres 2020, der Andesit.

weiter lesen

Poster

Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler

Naturfreunde aus Mittelfranken waren bereits 2016 auf Geoexkurs im Vogtland und auch im Sagenhaften Vogtland

so schön kann es sein...

weiter lesen

LAG Sagenhaftes Vogtland präsent in der Region

Das Leader Regionalmanagement präsentiert sich in der Region auf verschiedenen Veranstaltungen. Man informierte zu Fördermöglichkeiten sowie den Projekten Geopark und Felswenwege. Um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, hatte man extra eine Goldwaschanlage mitgebracht. Die Natur, der Reichtum an sauberen Wasser und das geologische Erbe sind schützenswert aber auch touristisch, taktisch klug zu vermarkten.

weiter lesen

Blick berichtet über den geplanten Geopark im Sagenhaften Vogtland

Das Thema Geopark Vogtland ist präsent. weiter lesen

Geoparkinteresse wächst

Am 6.11.2018 hat die Entscheidergruppe der LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. per Beschluss einer Absichtserklärung einstimmig zugestimmt, die als Inhalt eine gebietsübergreifende Zusammenarbeit in Themengebieten wie Marketing, Wissenstransfer, wirtschaftliche Entwicklung und Wertschöpfung u.a. mit der LAG Vogtland vorsieht.

4. September 2018 Übergabe der Umsetzungsstudie GeoPark Sagenhaftes Vogtland

Am 04. September 2018 wurde im Natur- und Umweltzentrum Oberlauterbach (NUZ) von der TU Bergakademie Freiberg die "Umsetzungsstudie zur Errichtung eines GeoParks als Grundlage für eine Zertifizierung auf nationaler Ebene" an den Vorstand der LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. unter Beisein  weiterer Gäste und Entscheidungsträger der Region übergeben.

Man verfolgte aufmerksam die Ausführungen der TU Bergakademie Freiberg. Auch die am 10. April 2018 gesammelten Ideen und Hinweise aus den Workshops mit interessierten Bürgern der LEADER-Region Falkenstein Sagenhaftes Vogtland wurden eingearbeitet.

Nun wünscht man sich eine rasche Umsetzung und die schrittweise Erschaffung des GeoParks.

weiter lesen

Idee GeoPark Sagenhaftes Vogtland soll wahr werden

Am 14. Juni 2018 trafen sich der Vorstand der LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. mit weiteren Entscheidungsträgern der Region. Man verfolgte aufmerksam die Ausführungen der TU Bergakademie Freiberg bei der Erstellung der Umsetzungsstudie. Dabei wurden die am 10. April 2018 gesammelten Ideen und Hinweise aus den Workshops mit interessierten Bürgern der LEADER-Region Falkenstein Sagenhaftes Vogtland eingearbeitet. Die Umsetzungsstudie soll per 31. August 2018 als Arbeitsgrundlage für die Schaffung eines GeoParks in der Region dienen.

Ideen zum GeoPark „Sagenhaftes Vogtland“ wurden gesammelt

Das Projektteam „GeoPark“ der TU Bergakademie Freiberg hatte gemeinsam mit dem LEADER-Regionalmanagement der LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. zum Workshop am 10.04.2018 ins Rathaus Falkenstein eingeladen.  

Das Team um Frau Prof. Dr. Margit Enke und Herrn Prof. Dr. Thomas Seifert wollte interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich mit Ideen und Anregungen in das Projekt „GeoPark“ einzubringen.

Die Beteiligung und frühzeitige Einbeziehung der Bevölkerung ist für die erfolgreiche Umsetzung des GeoParks von ausschlaggebender Bedeutung, was sich in der Diskussion der ca. 40 Anwesenden widerspiegelte.

Der nächste Workshop zum Thema GeoPark ist für Juni 2018 geplant.

weiterlesen

Sagenhaft und Steinreich

Unter diesem Motto fand am 5. März 2018 im Bürgersaal des Rathauses Falkenstein ein Bürgerforum zum Thema GeoPark statt, der im LEADER-Gebiet Falkenstein-Sagenhaftes Vogtland entstehen soll. Ca. 50 begeisterte Vogtländer verfolgten aufmerksam den Ausführungen von Prof. Dr. Seifert und M Sc. Sachse von der TU Bergakademie Freiberg, die gegenwärtig eine Umsetzungsstudie dazu erstellen. Eingeladen zur Veranstaltung hatte der Verein LAG Sagenhaftes Vogtland e.V., welcher auch der Projektträger ist.

weiterlesen

Der Verein LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. plant sein größtes Projekt. Ziel ist die Etablierung eines Geoparks.

Der Topasfelsen Schneckenstein in Tannenbergsthal ist eine geologische Besonderheit und weltweit einzigartig. Er besitzt ein Alleinstellungsmerkmal (Naturdenkmal) in der Region und ist umgeben von Geotopen mit regionaler und nationaler geowissenschaftlicher Bedeutung. Dieses geologische Erbe soll bewahrt werden.
Ein erster Schritt ist die Erarbeitung einer Umsetzungsstudie entsprechend gültiger Zertifizierungskriterien für die Errichtung eines Geoparks im LEADER-Gebiet Falkenstein-Sagenhaftes Vogtland.
Sie beinhaltet die geologische Aufnahme des Gebietes und dessen klar definierte Abgrenzung, sowie die Erfassung von geologischen Besonderheiten.
Die geotouristische Inwertsetzung der Region und die Umweltbildung stehen dabei im Focus.

Inhalt der Umsetzungsstudie:

  • Geologische Aufnahme des Gebietes und dessen klar definierte Abgrenzung
  • Erfassung von geologischen Besonderheiten/Sehenswürdigkeiten
  • Erstellung eines geotouristischen Nutzungskonzepts
  • Kostenprognose für die nächsten Jahre
  • Erstellung eines Pflegekonzepts
  • Erstellung eines pädagogischen Konzepts zur Umweltbildung
  • Integrationsmöglichkeiten für Forschung und Lehre unter Berücksichtigung schon bestehender Angebote

Für die Erarbeitung der Umsetzungsstudie wurde eine Förderung im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014/2020 (EPLR)  beantragt und am 15.12.2017 bewilligt.

Zuständig für die ELER Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium f. Umwelt u. Landwirtschaft (SMUL) Ref. Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Alle Kommunen des LEADER-Gebietes sind an der Finanzierung der Umsetzungsstudie beteiligt. Für die Erarbeitung der Studie wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung die TU Bergakademie Freiberg am 3.11.2017 beauftragt.