7. Januar 2021

Konjunkturprogramm »Nachhaltig aus der Krise« gestartet

Auch im Jahr 2021 werden uns die Herausforderungen begleiten und die Auswirkungen der Pandemie und des notwendigen Lockdowns massiv zu spüren sein. Aber gerade jetzt müssen wir auch die Herausforderungen des Klimawandels angehen, Umweltschäden vorbeugen sowie Natur- und Ressourcenschutz mitdenken. Aus diesem Grund hat das SMUL am 14. Dezember 2020 das Konjunkturprogramm »Nachhaltig aus der Krise« gestartet. Dafür stellt das Haus 26,5 Millionen Euro zur Verfügung. Es soll neben konjunkturellen Impulsen durch gezielte Anreize auch die Chance bieten, die Weichen für nachhaltiges wirtschaftliches Wachstum und mehr Resilienz zu stellen.

Gefördert werden innovative, beispielhafte oder modellhafte Vorhaben, welche im Rahmen der lnitiative ,,Nachhaltig aus der Krise" zur Förderung ausgewählt wurden. Diese haben insbesondere die Stärkung einer nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft, einschließlich Gartenbau, Fischerei und Aquakultur, und der regionalen Wertschöpfung, die Vermeidung und Verringerung klimaschädlicher Auswirkungen und von Klimafolgen sowie die Unterstützung einer zukunftsfähigen Energieversorgung zum Ziel.

weiter lesen