19. September 2019

2. simul+ Wettbewerb »Ideen für den ländlichen Raum«

Folgende Themenbereiche im ländlichen Raum werden angesprochen:

• die Entwicklung des gemeinschaftlichen Lebens und Zusammenhalts,

• die Verbesserung der Versorgung mit Waren und Dienstleistungen und der Mobilität,

• die soziale Betreuung und Nachbarschaftshilfe,

• die Verbesserung der Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, von Frauen, von Senioren   

   und von Menschen mit Behinderungen,

• die Anwendung digitaler Technologien für das Gemeinwohl,

• Kunst, Kultur und Identität auf dem Land,

• Willkommensaktionen für Rückkehrer und Zuziehende,

• die Partizipation der Bürger an Prozessen der Gemeindeentwicklung sowie

• die ökologische Entwicklung und Gestaltung des Lebensumfeldes.

 

Bei dem Modul »Projekt« sind einzureichen:

• das Teilnahmeformular mit den vorgegebenen Mindestangaben sowie

• eine Projektbeschreibung inklusive Ziel, erwarteter Wirkung und Umsetzungsplan für eine noch nicht realisierte, neue Projektidee.

 

Bei dem Modul »Land.Kommune« sind einzureichen:

• das Teilnahmeformular mit den vorgegebenen Mindestangaben,

• ein Konzept für eine noch nicht realisierte, neue Grundidee mit der Darstellung von Bedarfen,

• strategischer Zielstellung und erwarteten Wirkungen sowie

• ein aus dem Konzept abgeleiteter Aktionsplan mit mindestens drei konkreten, noch nicht realisierten

   Projekten einschließlich Kostenschätzung.

Es ist nur ein Wettbewerbsbeitrag pro Teilnehmer zugelassen.

 

Wann ist Einsendeschluss?

Beiträge können ausschließlich über das Online-Formular bis zum 20. November 2019, 24.00 Uhr eingereicht werden.

ausführliche Informationen