Geopark

Der Verein LAG Sagenhaftes Vogtland e.V. plant sein größtes Projekt. Ziel ist die Etablierung eines Geoparks.

Der Topasfelsen Schneckenstein in Tannenbergsthal ist eine geologische Besonderheit und weltweit einzigartig. Er besitzt ein Alleinstellungsmerkmal (Naturdenkmal) in der Region und ist umgeben von Geotopen mit regionaler und nationaler geowissenschaftlicher Bedeutung. Dieses geologische Erbe soll bewahrt werden.
Ein erster Schritt ist die Erarbeitung einer Umsetzungsstudie entsprechend gültiger Zertifizierungskriterien für die Errichtung eines Geoparks im LEADER-Gebiet Falkenstein-Sagenhaftes Vogtland.
Sie beinhaltet die geologische Aufnahme des Gebietes und dessen klar definierte Abgrenzung, sowie die Erfassung von geologischen Besonderheiten.
Die geotouristische Inwertsetzung der Region und die Umweltbildung stehen dabei im Focus.

Inhalt der Umsetzungsstudie:

  • Geologische Aufnahme des Gebietes und dessen klar definierte Abgrenzung
  • Erfassung von geologischen Besonderheiten/Sehenswürdigkeiten
  • Erstellung eines geotouristischen Nutzungskonzepts
  • Kostenprognose für die nächsten Jahre
  • Erstellung eines Pflegekonzepts
  • Erstellung eines pädagogischen Konzepts zur Umweltbildung
  • Integrationsmöglichkeiten für Forschung und Lehre unter Berücksichtigung schon bestehender Angebote

Für die Erarbeitung der Umsetzungsstudie wurde eine Förderung im Rahmen des Entwicklungsprogrammes für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014/2020 (EPLR)  beantragt und am 15.12.2017 bewilligt.

Zuständig für die ELER Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium f. Umwelt u. Landwirtschaft (SMUL) Ref. Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Alle Kommunen des LEADER-Gebietes sind an der Finanzierung der Umsetzungsstudie beteiligt. Für die Erarbeitung der Studie wurde nach einer öffentlichen Ausschreibung die TU Bergakademie Freiberg am 3.11.2017 beauftragt.